Flughafen Johannesburg:

Internationaler Flughafen Johannesburg (JNB)

Internationaler Flughafen Johannesburg

Internationaler Flughafen Johannesburg

Der Flughafen von Johannesburg ist der größte Flughafen Südafrikas und gleichzeitig auch der größte des Kontinents. Er wurde am 27. Oktober 2006 in OR Tambo International Airport umgetauft, nach dem Mitbegründer und früheren Präsidenten der Anti-Apartheidsbewegung ANC. Der Flughafen befördert jährlich 13 Millionen Passagiere. Voraussichtlich wird diese Anzahl im Jahr 2015 bis auf 24 Millionen gestiegen sein. Um diesem Wachstum gerecht zu werden und zur Vorbereitung auf die Fußball-WM 2010 wird im Augenblick an der Erweiterung des Flughafens gearbeitet. In diesem Zusammenhang wird an einem neuen zentralen Terminal gearbeitet.

Die Münzeinheit von Südafrika ist der Rand, hier abgekürzt als ‘R’ (1,00 € = R 9,30, Stand: November 2006).


Flugtickets Internationaler Flughafen Johannesburg

Um einen Flug nach Internationaler Flughafen Johannesburg zu finden, können Sie Cheaptickets nutzen. Dort können Sie Billigflüge vergleichen und das beste Ticketangebot für Ihre Reise aufstöbern. Dank der nützlichen Liste von Fluglinien und Streckenbetreibern, die nach Internationaler Flughafen Johannesburg fliegen, können Sie ganz leicht das billigste Ticket buchen. Denken Sie daran, die neuesten Angebote zu studieren: Dort finden Sie Billigflüge zu überraschenden Zielen!

Finden Sie billige Flugtickets


Billigflüge nach Johannesburg

Flüge billig buchen bei Cheaptickets.de


Ähnliche Seiten

Lokale Verkehrsmittel

Zug

Es gibt noch keine Zugverbindung zum Flughafen. 2006 wurde jedoch mit dem Bau einer Schienenverbindung zwischen dem Flughafen, Thswane und Johannesburg begonnen. Diese wird voraussichtlich zum Beginn der Fußball-WM 2010 fertig sein.

Auto und Bus

Von Johannesburg aus verläuft die Autobahn R24 zum Flughafen. Beim Flughafen gibt es einen recht unübersichtlichen Knotenpunkt, der die R24 mit der R21 verbindet. Diese Straße führt zur südafrikanischen Hauptstadt Pretoria.
Chauffeurdienste werden von Executive Carport (Tel.:+27(0)11 390 2062) angeboten.

Busse fahren von einer Plattform vor dem Terminal B aus ab. Die günstigste Art um vom Flughafen aus nach Johannesburg zu gelangen besteht aus dem Minibus. In der Ankunftshalle stehen Schalter, an denen Sie Fahrkarten erwerben können. Vor der Halle stehen ‘inoffizielle’ Minibusse.
Dreimal täglich fährt ein Bus vom Flughafen nach Durban (Luxliner, Tel.: +27(0)11 914 5000).

Autovermietung

In der Ankunftshalle gibt es Schalter der Autovermietfirmen Avis, Budget, Europcar, Hertz, Imperial, Khaya, National, Sizwe und Tempest. Sie können auch im Voraus bei EasyTerra einen Mietwagen buchen. Diese Website vergleicht mehrere Anbieter von Mietwagen gleichzeitig.

Taxi

Vor der Ankunftshalle beider Terminals stehen Taxis. Das sind die offiziellen Taxis, die an dem Schild mit der gelben Aufschrift ‘Taxi’ zu erkennen sind (Taxi Association, Tel.: +27(0)11 390 1502). In der Ankunftshalle werden Sie wahrscheinlich von illegalen Taxifahrern angesprochen. Gehen Sie nicht auf deren Angebote ein, der Preis wird in den meisten Fällen nachteilig für Sie ausfallen! Die Fahrt nach Johannesburg dauert zwischen 30 und 45 Minuten.

Parken am Flughafen

Beim Super South Gate gibt es ein Gelände mit Langzeitparkplätzen (10R pro Tag, Tel.: +27(0)11 921 6090/6091). Von diesem Parkgelände aus fährt ein Pendelbus (Randbus, Tel.: (011) 979 1031/1052) zu den Terminals.
Unter dem Terminal B befindet sich eine Tiefgarage mit 4000 Stellplätzen. Bei allen Parkanlagen können Sie mit einer Kreditkarte bezahlen.

Serviceleistungen

Hotels

Auf dem Flughafengelände gibt es zwei Hotels: das Fünf-Sterne-Hotel Airport Sun-Intercontinental (Tel.: +27(0)11 961 5400) und das Holiday Inn (Tel.: +27(0)11 975 1121).
Im Internationalen Terminal steht Passagieren auf der Durchreise ein kleines Transit Hotel (Tel.: +27(0)11 390 1160 oder +27(0)11 921 6258) zur Verfügung.
Die größeren Hotels in Johannesburg bieten praktisch alle eine Pendelbusverbindung zum Flughafen an. Diese fahren vor dem Ausgang des Terminals A ab. Reservieren Sie beim Buchen Ihres Hotelzimmers am besten gleich einen Platz im Pendelbus, wenn Sie diesen Service nutzen möchten. Weitere Hotels und die Möglichkeit zur Online-Buchung finden Sie unter Booking.com. Dort gibt es ein sehr umfassendes Hotelangebot zu besonders günstigen Preisen aufgrund der Online-Buchung.

Geschäfte und Restaurants

Der Flughafen verfügt über ein sehr umfassendes Angebot an Geschäften, Bars und Restaurants. Die Geschäfte befinden sich hauptsächlich im ersten Stock des Terminals B, die Restaurants und Bars vor allem im ersten Stock des Terminals A.

Gepäck

Auf der ersten Ebene der Tiefgarage unter der internationalen Ankunftshalle gibt es ein Gepäckdepot (Tel.: +27(0)11 390 2064). Für den ersten Tag bezahlen Sie 50R pro Koffer, anschließend 40R pro Tag. Sie können mit Kreditkarte (MasterCard oder Visa) bezahlen.
Das Fundbüro befindet sich in der Ankunftshalle des Terminals A gegenüber dem Postamt (Tel.: +27(0)11 978 3733 / 5571).
In den Terminals bieten sich offizielle Gepäckträger an, die an ihren orangefarbenen Uniformen zu erkennen sind. Die Gebühren betragen 5R pro Koffer.

Informationen

Allgemeine Informationsschalter finden Sie im internationalen Terminal A (Abflug- und Ankunftshalle) und im Terminal B (nur in der Ankunftshalle).
Die Mitarbeiter des Gauteng Tourism Authority Information Desks in der internationalen Ankunftshalle können Ihnen beim Buchen von Unterkünften behilflich sein.

Geschäftsservice

Beim Business Centre können Sie Büroräume mieten, Faxgeräte und Computer nutzen sowie Unterstützung in Form von Sekretariatsarbeiten in Anspruch nehmen.
Das Premier Conference Centre (Tel.: +27(0)11 390 1084/1118) befindet sich im Terminal B. Es gibt fünf kleinere Tagungsräume (10-14 Personen, einen Saal für Seminare (25-50 Personen) und einen großen Konferenzsaal (60-120 Personen). Die Hotels auf dem Flughafen besitzen auch Einrichtungen für Versammlungen und Konferenzen.

Gegenüber der internationalen Ankunftshalle wird eine Dauerausstellung der wichtigsten südafrikanischen Exporteure abgehalten (ABSA International Trade Bureau).

Behindertenservice

Der Flughafen von Johannesburg wurde kürzlich vollständig den Bedürfnissen von Behinderten angepasst. Es gibt Rollstuhlrampen und behindertengerechte Aufzüge (einzelne mit Brailletasten), Toiletten und Telefonapparate. Behinderte können auch unter der Rufnummer: 086 7277 888, Option 3, Unterstützung anfordern. Auf allen Ebenen der Tiefgarage befinden sich in der Nähe der Aufzüge Behindertenparkplätze (ACSA Parking Office, Tel.: +27(0)11 921 6090).

Sonstige Dienstleistungen

In der Internationalen Ankunftshalle (Terminal A) gibt es zwei Banken (Nedbank und ABSA) sowie verschiedene Geldwechselschalter. In beiden Terminals gibt es Geldautomaten.
Auf dem Flughafen steht eine umfassende medizinische Klinik (Tel.: +27(0)11 921 6609) mit Ärzten, einem Zahnarzt und einem Physiotherapeuten zur Verfügung. Sie können sich dort sogar einer Botox-Behandlung unterziehen (zur Entfernung von Falten).
In der Internationalen Abflughalle ist drahtloser Internetzugang vorhanden.
Auf dem Flughafen wurde außerdem ein Museum zur Geschichte der South African Airways eingerichtet. Für Führungen durch den Flughafen wenden Sie sich an folgende Telefonnummer: +27(0)11 921 6732.

Kontakt

Adressangaben

Airports Company South Africa (ACSA)
Private Bag X1
OR Tambo International Airport
1627
Südafrika

Telefon, Fax, E-Mail

Telefon: +27(0)11 921 6911 of +27(0)11 921 6262 (Helpdesk)
Fax: +27(0)11 921 6422
E-Mail: über das Kontaktformular

Flughafen-Codes

IATA Flughafen-Code: JNB
ICAO Flughafen-Code: FAJS

Websites